Hotels und ÖPNV in Berlin

Unterkünfte in Berlin

Wenn man die deutsche Hauptstadt besucht, benötigt man auch eine Unterkunft für die Nacht. Die Stadt selbst bietet eine Unmenge an Übernachtungsmöglichkeiten.

Hotels

Besonderen Bekanntheitsgrad haben unter anderem das Hotel Adlon Kempinski oder das InterContinental Berlin. Diese beiden Hotels sind gerne besucht, da sie einen sehr guten Service bieten. Diesen lassen sie sich jedoch auch entsprechend entlohnen. Somit sind diese beiden Establishments nicht für jeden Berlinbesucher geeignet. Wir stellen dir zwei weitere Hotels vor:

Hotel Palace Berlin in Berlin

Das Fünf-Sterne Hotel Palace Berlin verfügt über 249 Zimmer und 33 Suiten. Alle Zimmer sind schallisoliert und zeichnen sich durch klassischen modernen Dekor aus. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei: vom Deluxe-Zimmer, über Laura Ashley-Stil bis zu Suiten im orientalischen Look und als Krönung die Präsidenten-Suite. WLAN kann durch Aufpreis genutzt werden.

Für Events jeder Art stehen 2.400 Quadratmeter Veranstaltungsfläche sowie 17 Räume zur Verfügung. Dabei ist es möglich, sowohl zu Konferenzen mit 900 Gästen im Ballsaal, aber auch zu exklusiven Dinner in einem der Salons einzuladen. Moderne Tagungstechnik sowie ausgezeichneter Service des Bankett-Teams stehen zur Verfügung.

Schulferien Berlin: 2024, 2025, 2026, 2027, 2028

Über die Grenzen Berlins hinaus ist das Hotel Palace Berlin bekannt für das exzellente Sternerestaurant „firstfloor“, welches zu den besten Restaurants Berlins zählt. Es wird seit 1997 ohne Unterbrechung mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und der Gault Millau bewertet „firstfloor“ mit 17 Punkten. Die Lounge Bar lädt ebenfalls bei Köstlichkeiten und Entspannen ein.

Das Hotel Palace Berlin verfügt ebenfalls über einen 800 qm großen, mediterran gestalteten Fitness- und Wellnessbereich. Dieser wurde in 2013 renoviert und mit neuen Geräten ausgestattet, die allesamt mit eigenem Flat-Screen ausgestattet sind. Hier werden neben Swimming- und Whirlpool, drei Saunen, Eisgrotte und Ruheraum geboten.

Hotel Berlin in Berlin

Das Hotel Berlin, das drittgrößte Hotel der deutschen Hauptstadt, ist ein gehobenes 4-Sterne-Superior-Hotel, das im Zentrum von Berlin liegt. In nur wenigen Minuten erreicht man selbst zu Fuß berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Potsdamer Platz oder den Kurfürstendamm, weshalb es den perfekten Ausgangspunkt für eine Sightseeing-Tour bietet.

Das Hotel selbst legt großen Wert auf individuellen Service und bietet potentiellen Gästen 701 Zimmer und Suiten in 6 verschiedenen Kategorien, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind. Ob Geschäftsreise oder Urlaub, das Hotel Berlin bietet für jeden das richtige Ambiente und stellt von Standard-Zimmern bis zur 95m² Luxussuite alles Vorstellbare zur Verfügung. Auch stilistisch wird Wert auf Individualität gelegt – jeder Raum ist unterschiedlich eingerichtet, bietet dabei aber immer höchsten Komfort mit moderner und gemütlicher Ausstattung.

Für das leibliche Wohl sorgt ein hoteleigenes Restaurant mit Bar, dessen Serviceleistungen zu jeder Tages- und Nachtzeit auch auf dem Zimmer in Anspruch genommen werden können. Das beste Ambiente für die tägliche Mahlzeit bietet aber der Sommergarten, der bei schönem Wetter von 12 Uhr bis 22 Uhr geöffnet hat.

Für die körperliche Betätigung stellt das Hotel Berlin einen großzügigen Wellness- und Fitnessbereich zur Verfügung, der für Gäste im Preis inbegriffen ist. Weitere Leistungen umfassen gratis W-Lan im gesamten Gebäude, einen „Business Corner“ mit modernsten IT- und Kommunikationsgeräten, sowie 30 Raucherzimmer in dem ansonsten vollkommen rauchfreien Gebäude.

Ferienwohnungen

Als Alternative zu den Hotels stehen in der Hauptstadt unter anderem etliche Ferienwohnungen zu Verfügung. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen, egal ob für Familien oder Freunde, die in die Hauptstadt reisen. Preislich variieren die Ferienwohnungen insbesondere durch ihre Lage. In den zentraleren Stadtteilen sind sie üblicherweise etwas teurer als die etwas weiter außen gelegenen Wohnungen. Jedoch lässt sich auch hier manchmal ein gutes Schnäppchen in guter Lage ergattern. In der Regel sind die Wohnungen nicht weit vom öffentlichen Nahverkehr entfernt, wodurch die Erreichbarkeit der einzelnen Sehenswürdigkeiten gewährleistet wird.

Sollte man also nicht das Geld zur Verfügung haben, seine Nächte im Hotel Adlon Kempinski oder einem der oben genannten Hotels zu verbringen, bieten die Ferienwohnungen in der Hauptstadt eine hervorragende Alternative zu den Hotels. wenn man preiswert Urlaub machen möchte. In einigen ist ein Pfand fällig, dieses wird jedoch zurückgezahlt, sofern man die Ferienwohnung so verlässt, wie man sie vorgefunden hat.

ÖPNV in Berlin

Wenn man als Tourist in Berlin unterwegs ist, kommt man ohne ÖPNV nicht aus. Egal ob man vom Alex zum Bahnhof Zoo oder an andere Haltestellen in der Stadt will, man ist auf das gut ausgebaute Netz des Berliners ÖPNV angewiesen. Egal ob S-Bahn, U-Bahn oder Bus, in Berlin kommt man mit allen genannten Verkehrsmitteln zügig zum Ziel.

Einige mögen nun sagen, man könne doch auch zu Fuß gehen oder einen Mietwagen nutzen. Hierbei sollte man bedenken, dass die einzelnen Strecken stellenweise lang sein können oder, sollte man einen Mietwagen wählen, das hohe Verkehrsaufkommen in der deutschen Hauptstadt die Freude am Urlaub trübt. Daher sollte man sich lieber zweimal überlegen, ob diese Variante das Richtige ist.

Wählt man die öffentlichen Verkehrsmittel kommt man in der Regel schneller voran. Einige Haltestellen bieten gar einen Halt für die S-Bahn, die U-Bahn und den Bus. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, erreicht man jedoch mit einem der drei genannten Verkehrsmittel stets das Andere, auf das man angewiesen ist. Will man also von einer Haltestelle der U-Bahn zur nächsten S-Bahn gelangen, kann man hier einfach den Bus nehmen.

Die Fahrzeiten in der deutschen Hauptstadt sind sehr regelmäßig, man muss also keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen und kommt schnell an das gewünschte Ziel.

Um den Berlinurlaub also richtig genießen zu können, sollte man den ÖPNV der Stadt nutzen. Dies spart in der Regel eine Menge Zeit und insbesondere auch Nerven. Schließlich will man sich im Urlaub erholen und nicht wie zu Hause über die anderen Verkehrsteilnehmer schimpfen.